Xmas-Stories

 
  

 

Gott rasselt mit allen Kirchenglocken.
Das kleine Jesulein lächelt
ihn verzückt und glücklich
aus seiner Krippe an!


Ein Weihnachtsstern, er spiegelt sich
im Gartenteich, dreht oben dreist
nach unten, so dass der Himmel
auf der Erde endlich ruhen kann.


Englein falten über uns den Abendhimmel auf.
Sie malen goldne Weihnachtssternlein drauf.
Und unterm hohen Weltendach da treiben
Wolkenhirten Wolkenherden in die heilge Nacht.
Doch drunten, tief am Erdengrund, dort ragt
aus der Erinnerung (dem hochgestreckten
Zeigefinger gleich) noch immer dieser karge Stall
in dem uns einst die Liebe wurd geboren.
Okay, wir denken heut mal wieder dran!